Kategorie-Archiv:Startseite

erscheinen auch auf der Startseite

Mauritz-Erpho hat neu gewählt

Auf der Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaft St. Mauritz-Erpho wurde der Vorstand neu gewählt.

Zum ersten Brudermeister wurde Heiner Balshüsemann, von der Versammlung, gewählt. Das Amt des zweiten Brudermeisters wird Alexander Scholz ausführen. Zur Schriftführerin wurde Sandra Lenfert bestimmt. Lars Dorprigter wird das Amt des zweiten Kassierers bekleiden.

Am 06.04. startet Mauritz-Erpho in das offizielle Schützenjahr.

 

 

Nikoläuse für das Kinderheim St. Mauritz

Die Schützenbruderschaft St. Mauritz-Erpho, unter ihrem zweiten Brudermeistert

Heiner Balshüsemann, übergab eine große Anzahl von Schoko – Nikoläusen, an Herrn Kaiser.

Als Leiter der Einrichtung, gab er einen kurzen Einblick in die Arbeit und Aufgabe, des seit dem 19. Jahrhundert tätigen Kinderheims am Mauritz-Lindenweg.

Diese süße Spende sorgte bei sechzig Kindern für leuchtende Augen.

Seit mehreren Jahren bereitet die Schützenbruderschaft, große Freude mit ihrem Besuch in der Einrichtung.

Sie sorgt für eine kleine Abwechslung im Alltag.

 

 

Einmaliger Erlös beim Rosentanz der Schützenbruderschaft St. Mauritz-Erpho für die Königskinder

Auf dem Bild v.l.
Heiner Balshüsemann 2. Brudermeister,
Königspaar Martina und Jörg Lelin, Silke Kreuznacht von den Königskindern
Hinten im Bild Königshaus Stephan Oellig und Sandra Lenfert

Die Schützenbruderschaft St. Mauritz-Erpho von 1876 e.V. unterstützt die Arbeit für Kinder und Jugendliche

des ambulanten Hospizdienstes.

Die Schützenbruderschaft konnte einen bisher niemals erreichten Betrag in Höhe von

1.200,00€ an Silke Kreuznacht von den Königskindern übergeben.

Diese Summe kam beim Königsball, während des Rosentanzes zusammen. Für die Teilnahme am Tanz, erwerben die anwesenden Herren für ihren Partner eine Rose. Dieses Prozedere kann mehrmals wiederholt werden.

Das Königspaar Jörg und Martina Lelin entschied sich im Vorfeld, den Erlös den Königskindern zu Verfügung zu stellen.

Die Königskinder üben eine äußerst wichtige Arbeit im ambulanten, begleiteten Hospizdienst für Kinder und Jugendliche, im Münsterland und Münster aus.

Ein Großteil der Arbeit wird von ehrenamtlichen Mitarbeitenden ausgeführt.

Die Spende wird zielführend verwandt.