News

  • Schützenfahrt 2018 22. Februar 2018

    Liebe Schützenschwestern, Schützenbrüder,

    durch unsere Freunde aus Brakel sind wir auf das Blasmusikfestival 2018 in Ellmau aufmerksam geworden.

    Es findet vom 11. – 14. Oktober 2018 in Österreich in Ellmau statt. Ellmau ist dem einen oder der anderen bestimmt durch die TV-Serie „Der Bergdoktor“ bekannt.

    Wir haben mit dem Veranstalter Kontakt aufgenommen und würden – bei genügender Teilnehmerzahl von unserer Seite aus – eine eigene Buchung vornehmen.

    Wenn nur wenige von uns mitreisen möchten, bietet der Bürgerschützenverein Brakel auch an, bei denen mitzureisen.

    Das Reisepaket beinhalt z.B. folgende Leistungen:

    Programmablauf:

    Mittwoch, 10.10.2018: Anreise

    Anreise in Ihre gebuchte Unterkunft in der Region Kitzbüheler Alpen. Mit einem Begrüßungsgetränk werden Sie herzlich willkommen geheißen. Genießen Sie einen entspannten Abend und freuen Sie sich auf die kommenden Urlaubstage.

    Donnerstag, 11.10.2018: Konzert am Berg

    Nach einem stärkenden Frühstück geht es heute hoch hinaus. Mit der modernen Gondelbahn bezwingen Sie spielend den 1.550 m hohen „Hartkaiser“, wo Sie ein tolles Blasmusikkonzert erwartet. Unterhaltung vom Feinsten und ausgelassene Stimmung sind garantiert. Hier darf geschunkelt, getanzt und natürlich der wunderbare 360° Blick auf die umliegende Bergwelt genossen werden.

    Freitag, 12.10.2018: Ausflug nach Wahl & Blasmusikfestival

    Ausschlafen, genießen, die Bergwelt bestaunen und Entdeckungen machen. Sie haben heute die Wahlmöglichkeit zwischen folgenden Ausflugszielen (Auswahl gilt für die gesamte Gruppe):

    Schifffahrt auf dem Achensee,

    Bergisel Sprungschanze mit Stadtführung Innsbruck,

    Schloss Ambras mit Stadtführung Innsbruck,

    Tiroler Bauernhof in Kramsach,

    Wildpark in Aurach,

    Schnapsverkostung im Tiroler Schnapsmuseum,

    Käseverkostung in der Käserei „Wilder Käser,

    Rundfahrt um den Wilden Kaiser,

    Schloss Tratzberg in Stans.

    19:45 Uhr: Eröffnungsabend Blasmusikfestival

    Begrüßen Sie die teilnehmenden Musikkapellen im Festzelt und freuen Sie sich auf einen stimmungsvollen Auftaktabend mit grandioser Blasmusik.

    Samstag, 13.10.2018: Festumzug mit Gesamtspiel & Bauernmarkt & Blasmusikfestival

    Heute erwartet Sie einer der Höhepunkte dieses Wochenendes – der feierliche Festumzug des Blasmusikfestivals am Wilden Kaiser. Alle teilnehmenden internationalen sowie regionalen Blasmusikkapellen bieten bei einer Parade durch Ellmau ein Klangfeuerwerk der Superlative. Regionale Vereine wie Schützen-, Landjugend- und Trachtenvereine begleiten die Kapellen. Anschließend treffen sich alle teilnehmenden Musikkapellen zu einem Gemeinschaftsspiel – ein Klangfeuerwerk der Superlative! Davor und danach findet der traditionelle Bauernmarkt statt, Musikkapellen im Pavillon und Bands sorgen an verschiedenen Orten abwechselnd für musikalische Unterhaltung und natürlich dürfen auch hier kulinarische Köstlichkeiten nicht fehlen. Tiroler Schmankerln, Handwerkskunst und Spezialitäten aus der Region runden das Angebot hier ab.

    19:45 Uhr: Blasmusikfestival im Festzelt

    Auch heute wird wieder die Vielfalt aus sechs Nationen europäischer Blasmusik präsentiert. Ein kurzweiliger Abend erwartet Sie. Feiern Sie den Abschluss eines wundervollen Festivals.

    Sonntag, 14.10.2018: Abreise

    Nach einem reichhaltigen Frühstück treten Sie die Heimreise an.

    Preise: 3* Gasthof/ Hotel

    € 209,– pro Person im Doppelzimmer

    € 40,– Einzelzimmerzuschlag

    € 10,– HP Zuschlag pro Tag

    4* Hotel

    € 245,– pro Person im Doppelzimmer

    € 48,– Einzelzimmerzuschlag

    € 12,– HP Zuschlag pro Tag

    Wenn Ihr Interesse habt, meldet euch bitte bis zum 07.03.2018 bei uns,
    unter der EMail-Adresse

    reiseplanung2018@mauritz-erpho.de , damit wir in die weitere Planung einsteigen können.

     

    Freundliche Schützengrüße

    vom Vorstand der Schützenbruderschaft St. Mauritz-Erpho von 1876 e.V.

  • Schützen erfreuen Kinder mit Nikoläusen 4. Dezember 2017

    Rechtzeitig zum Nikolaustag überbrachte die Brudermeisterin der Schützenbruderschaft St. Mauritz-Erpho einen großen Korb mit Schokonikoläusen zum Kinderheim St. Mauritz. Es sind keine x-beliebigen Nikoläuse, sondern welche in der Darstellung eines Bischofs. Mit Stab, Mitra und Buch. Die Pädagogen und Erzieherinnen freuen sich über die vorweihnachtliche Überraschung und verteilen sie an die 60 Kinder, die am Mauritz-Lindenweg leben.

    Der Heimleiter, Herr Kaiser, und die Mitarbeiterinnen (v.l.) Künnen, Volkmann und Fusenig (rechts) freuen sich über die Spende, die Susanne Gerke, erste Brudermeisterin der Schützenbruderschaft St. Mauritz-Erpho (4.v.li), Schützenbruder Oliver Göcke (5. V.li.) überreichten.

  • Rosentanz kommt der Kinderklinik zu Gute 29. November 2017

    Pressemitteilung

    Rosentanz kommt der Kinderklinik zu Gute

    Schützenbruderschaft St. Mauritz-Erpho unterstützt „Mehr Raum für Nähe“

    Münster, 29. November 2017. Eine Spende von 440 Euro hat die Schützenbruderschaft St. Mauritz-Erpho jetzt dem St. Franziskus-Hospital Münster übergeben. Die Summe soll für die Umbau- und Modernisierungsarbeiten in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin verwendet werden, für die das Hospital unter dem Titel „Mehr Raum für Nähe“ Spenden sammelt. PD Dr. Michael Böswald, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, bedankte sich herzlich beim diesjährigen Schützenkönig Stephan Oellig, der den Spendenzweck ausgesucht hatte.

    „Die Summe ist beim Königsball zusammengekommen. Für die Teilnahme am Rosentanz kaufen die Herren ihrer Dame eine Rose und der Schützenkönig entscheidet über die Verwendung des Geldes. Wir freuen uns darüber, dass das Geld nun den kleinen Patientinnen und Patienten im St. Franziskus-Hospital zu Gute kommt“, erläuterte Stephan Oellig bei der Übergabe. Dr. Böswald dankte den Schützenbrüdern herzlich und betonte: „Die Spende trägt dazu bei, dass wir unsere Klinik bald mit fröhlichen Farben, therapeutischen und altersgerechten Spielgeräten und bequemen Übernachtungsmöglichkeiten für die Eltern ausstatten können. Jede Spende für die neue Kinderklinik ist wichtig und hilft – damit unsere kleinen Patienten die Nähe und Geborgenheit bekommen, die sie zum Gesundwerden brauchen.“

    Durch die Spendenkampagne „Mehr Raum für Nähe“ möchte das St. Franziskus-Hospital in den nächsten Jahren einen Teil der Gesamtkosten für die Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen der Kinder- und Jugendklinik einwerben. Die Modernisierung ist dringend erforderlich, denn die bauliche Ausstattung entspricht nicht mehr den aktuellen räumlichen Anforderungen einer modernen Kinderklinik. Doch selbst so wichtige Vorhaben wie dieses lassen sich heute nicht mehr aus eigenen und öffentlichen Mitteln finanzieren. Zur Umsetzung des Bauvorhabens, das im September begonnen wurde, benötigt das Hospital knapp 13 Millionen Euro. Etwa 9,5 Millionen Euro werden aus öffentlichen und Eigenmitteln abgedeckt und rund 3,3 Millionen Euro müssen über Spenden finanziert werden.

    Bildunterschrift: PD Dr. Michael Böswald (l.) Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, freut sich über die Spende von Schützenkönig Stephan Oellig (4.v.l.), der die Spende gemeinsam mit Oliver Göcke, Jörg Niedersen, der ersten Brudermeisterin Susanne Gerke, Heinrich Oellig, Ingo Veltmann und Georg Balsliemke überbrachte.

    Herausgegeben von: St. Franziskus-Hospital GmbH · Kommunikation und Fundraising · Hohenzollernring 72 · 48145 Münster · Tel. 0251/935-4023 · Fax: 0251/935-3637 ·
    E-Mail: marlene.lepper@sfh-muenster.de · www.sfh-muenster.de
  • geänderter Termin 22. November 2017

    Bei der Terminübersicht, die schon vor einem Jahr versandt wurde, haben wir versehentlich eine Doppelbelegung für den 20. Januar 2018 geplant. An diesem Tag findet der St. Sebastianustag statt. Unsere Jahreshauptversammlung findet eine Woche später statt!
    Also am 27. Januar 2018. Wie immer starten wir um 19:00 Uhr im Vereinslokal Mauritz-Eck mit einem gemeinsamen Grünkohlessen!

    Die genaue Terminbeschreibung mit Tagesordnung findet ihr HIER

     

  • Stadtschützenfest 2017 20. September 2017

    Anfang September war in Münster wieder das große Stadtschützenfest auf dem Schloßplatz.

    Wir Mauritzer Schützen waren erfolgreich ….

     

    Wir haben leider nicht die Würde des Stadtkönigs erringen können, jedoch hat unser Kinderkönig am Samstag beim Stadtkinderschützenfest die Krone „abgeschossen“.

    Am Sontagabend bei der Proklamation wurde uns dann nach erfolgreichem Wettkampf der Wanderpokal überreicht. Es ist nicht das erste Mal, dass unsere Luftgewehr-Schützen erfolgreich sind.

     

  • Schützenfest 2017 13. Juni 2017

    Die Presseartikel zu unserem Schützenfest 2017

  • auf Mauritz regiert ein neuer König… 12. Juni 2017

    Wir haben ein neues Königshaus auf Mauritz!

    hintere Reihe v.l.: Brudermeisterin Susanne Gerke, Gerlind Laukötter mit Georg Balsliemke, Königin Sandra Lenfert mit König Stephan Oellig und Conny und Andreas Schnell und 2 Brudermeister Ingo Grotke
    vorne in der Mitte: Kinderkönig Felix Schmidt mit seiner Schwester als Königin

    Am Sonntag wurden noch weitere Wettbewerbe um die Junggesellenkönigs- und Prinzenwürde ausgetragen.
    Marco Höhne wurde Junggesellenkönig, und Robin Hartkemeier wurde Prinz.

    Schülerprinz wurde Niko Furmaniak.

  • Schützen spendieren Ausflug 4. Mai 2017

    Pressemitteilung zu unserem Seniorenausflug am 22.04.2017

  • Premiere bei den Mauritz-Schützen 31. Januar 2017

    Pressemitteilung zu unserer Jahreshauptversammlung am 28.01.2017

    Quelle: Westfälische Nachrichten vom 31.01.2017

    Quelle: Westfälische Nachrichten vom 31.01.2017

  • Stabwechsel an der Spitze der Bruderschaft 29. Januar 2017

    Der neue Vorstand 2017 der Schützenbruderschaft St. Mauritz-Erpho.

    (v.l.): Oberst Heiko Heuring, Markus Daake, Ralf Scharp, Susanne Gerke, Ingo Grotke, Hermann Nonte, Alexander Scholz und Jan-Dirk Gerke

     

  • Heiko Heuring wird Bezirkskönig 15. August 2016

    Am LBZ Königsschießen 2016 des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften in Harsewinkel nahm Heiko Heuring (St. Mauritz-Erpho) Bezirk Mauritz-Erpho mit Erfolg teil und wurde Bezirkskönig mit 27 Ringen.

    Herzlichen Glückwunsch!

  • Wir haben einen neuen König! 23. Mai 2016

    Heiko Heuring ist neuer Schützenkönig der Bruderschaft!

    Unser Königspaar mit Hofstaat (v.l): Königsoffiziere Lisa Grabolle und Jörg Niedersen, Hans-Rudolf Gehrmann (Präses der Schützenbruderschaft), das Königspaar Claudia und Heiko Heuring, Königsoffiziere Susanne Gerke und Benno Borgdorf